Rechtsanwältin Dorothee Bölke

Dorothee Bölke ist seit vielen Jahren als Rechtsanwältin mit den Schwerpunkten Medien-, Urheber-, IT- und Wettbewerbsrecht tätig.

Sie arbeitete bis zur Kanzleigründung 1999 mehrere Jahre als Justiziarin im SPIEGEL-Verlag, davor war sie als Geschäftsführerin des Deutschen Presserats und als Pressesprecherin einer Landesbehörde  tätig.

Sie war mit Medien-Ereignissen wie der "Barschel-Affäre", der "Gladbecker Geiselnahme" sowie mit mehreren Konflikten zwischen Presse und Polizei unmittelbar befasst und wirkte auch bei der Diskussion gesetzgeberischer Maßnahmen und politischer Aufarbeitung der Ereignisse aktiv mit.

Bölke ist Dozentin für Presserecht an verschiedenen Lehr-Instituten, Mitglied im Ethikrat der Hamburger Akademie für Publizistik, Mitglied im Studienkreis für Presserecht und Pressefreiheit sowie in der Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare und der GRUR.

Sie ist Autorin vieler Fachartikel und des im Beck-Verlag erschienenen Buches "Presserecht für Journalisten".


Lehrtätigkeit & Mitgliedschaften

boelke4

Kontakt

  • Bölke Anwaltskanzlei
  • Mönckebergstraße 31
  • 20095 Hamburg
  • Telefon: +49 40 33 44 37-0
  • Fax: +49 40 33 44 37-27
  • Email: info@kanzlei-boelke.de

Zum Seitenanfang